10 Dinge, die ich durch Yoga gelernt habe

Lilian Güntsche 9. September 2016

Eine Weile habe ich nun bereits eine Leidenschaft für Yoga entwickelt. Der Begriff „Yoga“ kommt aus dem indischen und heißt soviel wie „Einheit“. Yoga ist eine meiner liebsten Achtsamkeitspraktiken. Meiner Ansicht nach gibt es 7 Ebenen der Achtsamkeit (siehe mehr dazu im Buch „Achtsamkeit in digitalen Zeiten“).  Yoga fällt hierbei unter die Bewegungsebene der Achtsamkeit (weitere Ebenen im Buch, jetzt vorbestellen).

Ich denke Yoga ist kein Leistungssport. Man kann viel durch Yoga erfahren. Yoga ist Harmonie, eine Disziplin und eine Philosophie des Seins.

Hier sind meine Top 10, die ich durch Yoga gelernt habe:

  1. Einatmen, ausatmen. Der Rest passiert von selbst. 
  2. Denke und urteile weniger, fühle mehr. 
  3. Höre deinem Körper zu, er sagt dir was er braucht. 
  4. Disziplin, Hingabe, Würde und Gegenwärtigkeit praktizieren. 
  5. Betrete „die Matte“ und du weißt wie es dir wirklich geht – jetzt in diesem Moment. 
  6. Es gibt nicht nur eine Art „eine Asana auszuführen“. Jeder Mensch ist anders. 
  7. Bleibe bei dir und „auf deiner Matte“. Nur da findest du deine Antwort. 
  8. Betrachte Tag für Tag. Das was gestern war, kann heute anders sein.  Bleibe im Jetzt. 
  9. Alles ist im Fluss. Alles ist in Bewegung. Alles verändert sich. Und das ist gut so. 
  10. Loslassen. Dann wird das Unmögliche, möglich. 

5 Achtsamkeit-Sterne für das Kubatzki Hotel

Das Kubatzki Hotel in St.Peter Ording

Das Kubatzki Hotel in St.Peter Ording

Für alle Yoga-Liebhaber, die in Deutschland nach einem tollen Yoga und Wellness-Angebot suchen, kann ich das Kubatzki Yoga Hotel sehr empfehlen. Es werden dort Vinyasa Yoga Kurse angeboten von sehr erfahrenen und freundlichen Lehrern. Selten habe ich an einem Wochenende so viel Neues über Yoga gelernt. Viele hilfreiche Tipps und kompetente Anleitung lassen einen schnellen Dehnungserfolg bei den Asanas erzielen. Die Yoga-Kurse fanden je morgens und abends statt und verbinden eine tolle Mischung aus körperlicher Anstrengung und Entspannung. Am Freitag „tanzte“ uns Lisa Mirbach ins Wochenende mit einem

Yoga-Kurs bei Elisa im Kubatzki an der Nordsee

Ausgebuchter Yoga-Kurs bei Elisa Ferraro im Kubatzki an der Nordsee

wunderbaren Yoga-Flow angefangen mit ihrer Lieblings-Asana, dem „Blitz“. Am Samstag Abend forderte uns Elisa Ferraro mit charmanten Schweizer-Akzent mit Rückenstärkungen und Planks. Abgerundet wurde das ganze immer mit einer Tiefenentspannungsphase, dem sogenannten „Savasana“ , zu berührender Musik wie zum Beispiel von Olafur Arnalds.

Auch des Essen war ein Genuss im Kubatzki. Gesund und lecker. Oder wie es das Kubatzki selbst sagt: „Ayurveda trifft internationale Hausmannskost“. Die gemütlich elegante Unterkunft, Spaziergänge am Meer und der frische Wind der Nordsee runden das Erlebnis ab. Insgesamt sehr empfehlenswert.

Wenn man Hotels „Achtsamkeit-Sterne“ geben könnte, so bekäme das Hotel Kubatzki meine volle Punktzahl. Wirklich toll. Hier kommt man wahrhaftig im Jetzt und in sich selbst an. Meine Freundin, Chérine de Bruijn, ebenfalls selbständige Unternehmerin mit Corporate Kitchen, und ich haben uns sehr wohl gefühlt. Das Wochenende an der Nordsee hat uns viel Kraft geschenkt. Wir möchten uns bedanken mit einem „Kriegerinnen with LOVE“ – Foto aus den hübsch dekorierten Yoga Räumen im Kubatzki – #madeWithLove! <3

Yoga im Kubatzki in St. Peter Ording. Foto: Lilian Güntsche & Chérine De Bruijn

Yoga im „Das Kubatzki Hotel“, St. Peter Ording.  

Foto: „Die Kriegerinnen mit Herz“ – Lilian Güntsche & Chérine De Bruijn, zwei Unternehmerinnen im Einsatz.

Abschließend hier noch zwei tolle Yoga-App-Tipps für euch:

  • Down Dog – App
    Yoga wie im Studio mit Lehrer – nur zuhause und überall. Ganz tolle App mit immer wechselnden Yoga-Flows in der gewünschten Zeitvorgabe. Wer etwas Musik beim Yoga genießt, für den lohnt sich auch die kostenpflichtige Version. (Android / iOS)
  • Clickflows – im Web oder als App
    Schnell und mühelos per Drag and Drop Yoga-Einheiten und eigenes Stundenkonzept zusammenstellen. Viel Spaß dabei!  (Web / iOS App)

Namasté! 

thumb_IMG_7649_1024

____________________________________________________________

–> Mehr über Achtsamkeit lernen?
Das Buch „Achtsamkeit in digitalen Zeiten“ von Lilian Güntsche erscheint im Herbst 2016 und kann bereits vorbestellt werden.  

 

amazon buy



Post a new comment

 

Schön, dass Du hier bist!

Sichere Dir jetzt Dein Begrüßungsgeschenk als kleines Dankeschön und erhalte regelmäßig Updates von uns.

Bis dahin..bleib dabei, genieß es und bleib DIGNIFIED!

Verpasse keine DIGNIFIED Momente mehr. Trage Dich gleich ein!




Logo The Dignified Self - subline de