Datenschutz

Allgemeines

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E‐Mail‐Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) wer­den von uns nur gemäß den Bestimmungen des deut­schen Datenschutzrechts ver­ar­bei­tet. Die nach­fol­gen­den Vorschriften infor­mie­ren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unse­re Webseiten. Falls Sie über Links auf unse­ren Seiten auf ande­re Seiten wei­ter­ge­lei­tet wer­den, infor­mie­ren Sie sich bit­te dort über den jewei­li­gen Umgang mit Ihren Daten.

Datenschutz

Die Betreiber die­ser Seiten neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Datenvertraulich und ent­spre­chend der gesetz­li­chen Datenschutzvorschriften sowie die­ser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unse­rer Website ist in der Regel ohne Angabe per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Soweit auf unse­ren Seiten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (bei­spiels­wei­se Name, Anschrift oder E‐Mail‐Adressen) erho­ben wer­den, erfolgt dies, soweit mög­lich, stets auf frei­wil­li­ger Basis. Diese Daten wer­den ohne Ihre aus­drück­li­che Zustimmung
nicht an Dritte wei­ter­ge­ge­ben.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E‐Mail) Sicherheitslücken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht mög­lich.

Bestandsdaten

(1) Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, soweit die­se für die Begründung, inhalt­li­che Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erfor­der­lich sind (Bestandsdaten), wer­den aus­schließ­lich zur Vertragsabwicklung ver­wen­det. So muss z.B. zur Zustellung der Waren Ihr Name und Ihre Anschrift an den Warenlieferanten wei­ter­ge­ge­ben wer­den.
(2) Ohne Ihre aus­drück­li­che Einwilligung oder ohne gesetz­li­che Grundlage wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht an außer­halb der Vertragsabwicklung ste­hen­de Dritte wei­ter­ge­ge­ben. Nach voll­stän­di­ger Vertragsabwicklung wer­den Ihre Daten für die wei­te­re Verwendung gesperrt. Nach Ablauf der steuer‐ und han­dels­recht­li­chen Vorschriften wer­den die­se Daten gelöscht, sofern Sie nicht aus­drück­lich in die wei­te­re Nutzung ein­ge­wil­ligt haben.

Webanalyse mit Google Analytics

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf die­ser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) inte­griert. Google Analytics ist ein Web‐Analyse‐Dienst. Web‐Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web‐Analyse‐Dienst erfasst unter ande­rem Daten dar­über, von wel­cher Internetseite eine betrof­fe­ne Person auf eine Internetseite gekom­men ist (soge­nann­te Referrer), auf wel­che Unterseiten der Internetseite zuge­grif­fen oder wie oft und für wel­che Verweildauer eine Unterseite betrach­tet wur­de. Eine Web‐Analyse wird über­wie­gend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten‐Nutzen‐Analyse von Internetwerbung ein­ge­setzt.

Betreibergesellschaft der Google‐Analytics‐Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043–1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche ver­wen­det für die Web‐Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels die­ses Zusatzes wird die IP‐Adresse des Internetanschlusses der betrof­fe­nen Person von Google gekürzt und anony­mi­siert, wenn der Zugriff auf unse­re Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem ande­ren Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google‐Analytics‐Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unse­rer Internetseite. Google nutzt die gewon­ne­nen Daten und Informationen unter ande­rem dazu, die Nutzung unse­rer Internetseite aus­zu­wer­ten, um für uns Online‐Reports, wel­che die Aktivitäten auf unse­ren Internetseiten auf­zei­gen, zusam­men­zu­stel­len, und um wei­te­re mit der Nutzung unse­rer Internetseite in Verbindung ste­hen­de Dienstleistungen zu erbrin­gen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fe­nen Person. Was Cookies sind, wur­de oben bereits erläu­tert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unse­rer Internetseite ermög­licht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten die­ser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrie­ben wird und auf wel­cher eine Google‐Analytics‐Komponente inte­griert wur­de, wird der Internetbrowser auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fe­nen Person auto­ma­tisch durch die jewei­li­ge Google‐Analytics‐Komponente ver­an­lasst, Daten zum Zwecke der Online‐Analyse an Google zu über­mit­teln. Im Rahmen die­ses tech­ni­schen Verfahrens erhält Google Kenntnis über per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, wie der IP‐Adresse der betrof­fe­nen Person, die Google unter ande­rem dazu die­nen, die Herkunft der Besucher und Klicks nach­zu­voll­zie­hen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermög­li­chen.

Mittels des Cookies wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Informationen, bei­spiels­wei­se die Zugriffszeit, der Ort, von wel­chem ein Zugriff aus­ging und die Häufigkeit der Besuche unse­rer Internetseite durch die betrof­fe­ne Person, gespei­chert. Bei jedem Besuch unse­rer Internetseiten wer­den die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ein­schließ­lich der IP‐Adresse des von der betrof­fe­nen Person genutz­ten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika über­tra­gen. Diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespei­chert. Google gibt die­se über das tech­ni­sche Verfahren erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unter Umständen an Dritte wei­ter.

Die betrof­fe­ne Person kann die Setzung von Cookies durch unse­re Internetseite, wie oben bereits dar­ge­stellt, jeder­zeit mit­tels einer ent­spre­chen­den Einstellung des genutz­ten Internetbrowsers ver­hin­dern und damit der Setzung von Cookies dau­er­haft wider­spre­chen. Eine sol­che Einstellung des genutz­ten Internetbrowsers wür­de auch ver­hin­dern, dass Google ein Cookie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fe­nen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetz­ter Cookie jeder­zeit über den Internetbrowser oder ande­re Softwareprogramme gelöscht wer­den.

Ferner besteht für die betrof­fe­ne Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeug­ten, auf eine Nutzung die­ser Internetseite bezo­ge­nen Daten sowie der Verarbeitung die­ser Daten durch Google zu wider­spre­chen und eine sol­che zu ver­hin­dern. Hierzu muss die betrof­fe­ne Person ein Browser‐Add‐On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Dieses Browser‐Add‐On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass kei­ne Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics über­mit­telt wer­den dür­fen. Die Installation des Browser‐Add‐Ons wird von Google als Widerspruch gewer­tet.

Eine wei­te­re Möglichkeit, die Erfassung durch Google Analytics zu ver­hin­dern ist, ins­be­son­de­re für die mobi­le Nutzung, sich hier mit dem „Disabling Tracking“ aus­zu­tra­gen.

In bei­den Fällen gilt: Wird das infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­sche System der betrof­fe­nen Person zu einem spä­te­ren Zeitpunkt gelöscht, for­ma­tiert oder neu instal­liert, muss durch die betrof­fe­ne Person eine erneu­te Installation des Browser‐Add‐Ons erfol­gen, um Google Analytics zu deak­ti­vie­ren. Ebenso muss das „Disabling Tracking“ durch set­zen eines neu­en Opt‐Out‐Coockie erneu­ert wer­den. Sofern das Browser‐Add‐On durch die betrof­fe­ne Person oder einer ande­ren Person, die ihrem Machtbereich zuzu­rech­nen ist, deinstal­liert oder deak­ti­viert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneu­ten Aktivierung des Browser‐Add‐Ons.

Weitere Informationen und die gel­ten­den Datenschutzbestimmungen von Google kön­nen unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abge­ru­fen wer­den. Google Analytics wird unter die­sem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genau­er erläu­tert.

Verbiete Google Analytics, mich zu ver­fol­gen

 

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demo­gra­fi­sche Merkmale” von Google Analytics. Dadurch kön­nen Berichte erstellt wer­den, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher ent­hal­ten. Diese Daten stam­men aus inter­es­sen­be­zo­ge­ner Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten
kön­nen kei­ner bestimm­ten Person zuge­ord­net wer­den. Sie kön­nen die­se Funktion jeder­zeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google‐Konto deak­ti­vie­ren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dar­ge­stellt gene­rell unter­sa­gen.

Diese Webseite benutzt Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIP()”, damit die IP‐Adressen nur gekürzt wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den, um eine direk­te Personenbeziehbarkeit aus­zu­schlie­ßen.

Informationen über Cookies

(1) Die Internetseiten ver­wen­den teil­wei­se so genann­te Cookies. Cookies rich­ten auf Ihrem Rechner kei­nen Schaden an und ent­hal­ten kei­ne Viren. Cookies die­nen dazu, unser Angebot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Cookies sind klei­ne Textdateien, die auf Ihrem Rechner abge­legt wer­den und die Ihr Browser spei­chert.

Diese Cookies wer­den nach dem The Dignified Self Datenschutzerklärung / Privacy Settings Schließen des Browsers wie­der gelöscht. Andere Cookies ver­blei­ben auf Ihrem Rechner (Langzeit‐Cookies) und erken­nen ihn beim nächs­ten Besuch wie­der. Dadurch kön­nen wir Ihnen einen bes­se­ren Zugang auf unse­re Seite ermög­li­chen.

(2) Das Speichern von Cookies kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie in Ihren Browser‐Einstellungen „Cookies blo­ckie­ren” wäh­len. Dies kann aber eine Funktionseinschränkung unse­rer Angebote zur Folge haben.

Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Cookies sind so genann­te „Session‐Cookies“. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Andere Cookies blei­ben auf Ihrem Endgerät gespei­chert, bis Sie die­se löschen. Diese Cookies ermög­li­chen es uns, Ihren Browser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen.

Sie kön­nen Ihren Browser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert wer­den und Cookies nur im Einzelfall erlau­ben, die Annahme von Cookies für
bestimm­te Fälle oder gene­rell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schließen des Browser akti­vie­ren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität die­ser Website ein­ge­schränkt sein.

SERVERLOGFILES

Der Provider der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Informationen in so genann­ten Server‐Log Files, die Ihr Browser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • ver­wen­de­tes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugrei­fen­den Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimm­ten Personen zuor­den­bar. Eine Zusammenführung die­ser Daten mit ande­ren Datenquellen wird nicht vor­ge­nom­men. Wir behal­ten uns vor, die­se Daten nach­träg­lich zu prü­fen, wenn uns kon­kre­te Anhaltspunkte für eine rechts­wid­ri­ge Nutzung bekannt wer­den.

NEWSLETTERDATEN

Wenn Sie den auf der Website ange­bo­te­nen Newsletter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E‐Mail‐Adresse sowie Informationen, wel­che uns die Überprüfung gestat­ten, dass Sie der Inhaber der ange­ge­be­nen E‐Mail‐Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters ein­ver­stan­den sind. Weitere Daten wer­den
nicht erho­ben. Diese Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Versand der ange­for­der­ten Informationen und geben sie nicht an Dritte wei­ter. Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E‐Mail‐Adresse für eige­ne Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmel­den.

Die erteil­te Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E‐Mail‐Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Abmeldung ist jeder­zeit mög­lich. Die nach­ste­hen­de Einwilligung haben Sie geson­dert oder ggf. im Verlauf des Bestellprozesses aus­drück­lich erteilt:
( Du möch­test mit uns in Verbindung blei­ben und möch­test nichts mehr von THE DIGNIFIED SELF ver­pas­sen? Trage Dich ein­fach in unse­ren Newsletter ein. Wir freu­en uns auf vie­le DIGNIFIED Momente mit Dir. Nach Eintragung: Fast fer­tig… Wir müs­sen Deine E‐Mail‐Adresse bestä­ti­gen. Um die Anmeldung abzu­schlie­ßen, kli­cke bit­te auf den Link in der E‐Mail, die wir soeben an Dich geschickt haben. Dein Team von THE DIGNIFIED SELF. Nach Bestätigung: Bitte bestä­ti­ge Deine Anmeldung Bitte kli­cken Sie hier, um die Liste zu abon­nie­ren. Falls Du die­se E‐Mail ver­se­hent­lich erhal­ten hast, lösche sie ein­fach. Du wirst nicht in unse­ren Verteiler ein­ge­tra­gen, wenn Du nicht auf den Bestätigungs‐Link klickst. Für Fragen zu die­sem Verteiler wen­de Dich bit­te an: lilian@thedignifiedself.com Dein Team von THE DIGNIFIED SELF )

Ihre Einwilligung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Wenn Sie den Newsletter nicht wei­ter bezie­hen wol­len, dann kön­nen Sie sich fol­gen­der­ma­ßen abmel­den: ( Per Email )

Social Plugins von Facebook

Wir ver­wen­den Social Plugins von facebook.com, betrie­ben durch Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Die Plugins sind an dem Facebook Logo oder dem Zusatz „Facebook Social Plugin” zu erken­nen. Wenn Sie z.B. den „Gefällt mir” Button ankli­cken oder einen Kommentar abge­ben, wird die ent­spre­chen­de Information von Ihrem Browser direkt an Facebook über­mit­telt und dort gespei­chert. Weiterhin macht Facebook Ihre Vorlieben für Ihre Facebook‐Freunde öffent­lich. Sind Sie bei Facebook ein­ge­loggt, kann Facebook den Aufruf unse­rer Seite Ihrem Facebook‐Konto direkt zuord­nen. Auch wenn Sie nicht ein­ge­loggt sind oder gar kein Facebook‐Konto besit­zen, über­mit­telt Ihr Browser Informationen (z.B. wel­chen Webseite Sie auf­ge­ru­fen haben, Ihre IP‐Adresse), die von Facebook gespei­chert wer­den. Details zum Umgang mit Ihren per­sön­li­chen Daten durch Facebook sowie Ihren dies­be­züg­li­chen Rechten ent­neh­men Sie bit­te den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht möch­ten, dass Facebook die über unse­re Webseiten über Sie gesam­mel­ten Daten Ihrem Facebook‐ Konto zuord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Webseiten bei Facebook aus­log­gen.

Social Plugins von Twitter

Wir ver­wen­den mit Twitter und den Re‐Tweet‐ Funktionen sog. „Social Plugins” von twitter.com, betrie­ben durch die Twitter Inc. 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107. Wenn Sie die Re‐Tweet Funktionen nut­zen, wer­den die von Ihnen besuch­ten Webseiten Dritten bekannt­ge­ge­ben und mit Ihrem Twitter‐ Account ver­bun­den. Details zum Umgang mit Ihren Daten durch Twitter sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten kön­nen Sie den Datenschutzhinweisen von Twitter ent­neh­men: http://twitter.com/privacy

Auskunft

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unent­gelt­li­che Auskunft über Ihre gespei­cher­ten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung die­ser Daten. Fragen kön­nen Sie z.B. über die fol­gen­de E‐Mail‐Adresse stel­len: ( info@thedignifiedself.com )

Quelle: Kanzlei Wilken Leer  und e-recht24.de