Zum Inhalt springen

Achtsam leben

Dafür oder dagegen?

Content Area

Categories

Dafür oder dagegen?

Man kann für oder gegen etwas sein. Man kann auch einfach dankbar sein. Gerade in dieser schnelllebigen Zeit, wenn es ach so viel zu tun gibt, die digitale Vernetzung zunimmt und damit auch die Kontakte, die man bedienen ‚muss‘. Da kann man schnell anfangen und die Schuld an allem Bösen den digitalen Technologien zuschieben.

Dass die aber nicht die Ursache, sondern maximal ein Symptom sind, das vergessen viele. Deine Fähigkeit, tiefe und liebevolle Beziehungen zu leben, dein Leben zu organisieren, ihm Sinn und Schönheit zu verleihen, die liegt in dir selber. Nicht in den digitalen Technologien, und die können dir das alles auch nicht nehmen.

Wenn du merkst, dass sie anfangen dich zu überfordern, dann ist eine Auszeit wirklich heilsam. Damit du ohne Ablenkung dein Bewusstsein wieder für dich selber öffnen kannst. Wenn du aber ganz bei dir bist, bei deinen Gefühlen, deinem Wesenskern, mit voller Bewusstheit im Hier und Jetzt, dann kann das digitale Zeitalter ein Segen sein. Denn es erweitert einfach deinen Horizont, deine Vernetzung mit Gleichgesinnten und deine Möglichkeiten, dein Potenzial in die Welt zu bringen und mit anderen zu teilen.

Für mich ist die Dankbarkeit der Schlüssel. Für das Leben, das ich lebe, für das, was ich anderen geben kann und die Unmenge, die ich tagtäglich geschenkt bekomme. Selbst für schmerzhafte Erfahrungen und Traurigkeit, denn sie machen mich zu dem Menschen, der ich bin. Und sie erlaubt mir, Technologie zu sehen wie sie ist, als Werkzeug, das Menschen zum Bösen oder zum Guten nutzen können, zur Regression oder Weiterentwicklung.

Dieser Artikel wurde erstellt von unserer LeserIn Lydia Wilmsen 

Lydia WilmsenViel und weit gereist, sehr aktiv, ein digital native und gleichzeitig interessiert an allem, was mit einem nachhaltigen Lebensstil verbunden wird (Gesundheit, Ernährung, Achtsamkeit, Yoga, …).

Lydia Wilmsen ist seit 2011 im Kunstbetrieb in der eigenen familiengeführten Galerie tätig. Seit 2013 unterstützt sie als Coach und Beraterin Menschen auf dem Weg in die berufliche Selbständigkeit. Getreu dem Motto „Erschaffe ein Leben, das du liebst und ein Business, das dich begeistert“. Sehr am Herzen liegt ihr die verstärkte Teilhabe von und Bereicherung durch Frauen in der Businesswelt mit empathischer weiblicher Führung und Wirkung. Unterstützt von Herzen The Dignified Self. Mehr zu lesen gibt es unter www.lydiawilmsen.de undwww.galeriewilmsen.com.

Möchtest Du auch von Deinen DIGNIFIED Momenten erzählen? Nichts leichter als das. Einfach hier entlang. Weitere Geschichten unserer LeserInnen findest Du hier.