Zum Inhalt springen

Achtsam arbeiten

Mein DIGNIFIED Moment im Büro

Content Area

Categories

Mein DIGNIFIED Moment im Büro

Ich liebe meine Morgenroutine: Meistens meditiere ich und genieße einen Kaffee oder frischen Saft zu Hause, bevor ich in den Tag starte. Früher war ich nicht so der gemütliche Genießer am Morgen und habe lieber noch eine halbe Stunde länger geschlafen. Seitdem ich mein Morgenritual ganz bewusst eingeführt habe, bin ich deutlich entspannter im Joballtag.

Zwischen all den Mails, Telefonaten, Meetings und Konzepten ist Entspannung für mich als Kommunikations Managerin absolut hilfreich. Manchmal reicht das morgendliche Ritual allerdings nicht aus und so hab ich mich ganz bewusst nach einem kleinen DIGNIFIED Ritual fürs Büro umgeschaut. Diesen Tipp kann ich absolut empfehlen:

Mein „5-Minuten-früher“-Ritual:
Bevor ein Meeting ansteht, versuche ich immer 5 Minuten früher im Meetingraum zu sein. Kurz alles abgestellt und eingerichtet, bleiben auf jeden Fall noch ein paar kurze Augenblicke für 5-10 ganz bewusste Atemzüge mit geschlossenen Augen (wer sich dabei unwohl fühlt, einfach einen Platz mit Blickrichtung von der Tür weg aussuchen).

Wirkt Wunder und kann ganze Abläufe von Meetings beeinflussen.

Artikel wurde erstellt von unserer Gastautorin: 

Franziska Fuchs
Franziska Fuchs

Franziska Fuchs

Expertin für Kommunikation // Herzensberlinerin // Redakteurin // Genussmensch // Naturliebhaberin // Prinzenfan //Business Coach // Verrückt nach Hunden // Mediatorin // Achtsamkeitsvernarrt // Meditationsfortgeschrittene // Netzwerker // 

Franziska Fuchs lebt und arbeitet mit Herz und Seele als Kommunikations-Expertin in Berlin. Seit 2015 ist sie ebenfalls als Business Coach und Mediatorin unterwegs. Franziska liebt Berlin, die Natur sowie gute und authentische Kommunikation. Ihr Motto:  „Kommunikation darf alles sein: mutig, anregend, beeindruckend, einzigartig, grenzenlos, belebend, intelligent, lebhaft, mitreißend, spannend, unglaublich und auch polarisierend. Nur eines muss sie sein: ehrlich!“